Institut für Beratung und Coaching

Unser Institut für Beratung und Coaching ist eine Weiterbildungseinrichtung, die sich auf das Schulen von Immigranten zur Erlangung der deutschen Sprache spezialisiert hat. 

Wir verstehen Bildung als wichtige Grundlage für gesellschaftliche soziale und rechtliche Teilhabe. Daher bieten wir individuelle und förderliche Integrationsmaßnahmen an.

Wir begleiten Jugendliche, junge Erwachsene und Erwerbslose in den Prozessphasen der beruflichen Orientierung. 

Das Coaching erfolgt auf Basis wissenschaftlich erarbeiteter und anerkannter Methoden.

Das Hauptziel dieser Maßnahme ist es, die Beschäftigungsfähigkeit und das lebenslange Lernen von Individuen zu aktivieren und zu fördern, um sie langfristig und nachhaltig in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

  • Methodenvielfalt hilft uns, auf die Lebenslagen und Bildungsstände unserer Kunden individuell einzugehen – unsere Sprachkompetenzen bauen dabei Brücken.
  • Dauer und Umfang richtet sich individuell nach dem Bedarf der Kunden.
  • Jeder Mensch wird als Individuum & Experte seiner „Sache“ gesehen, wir als BeraterInnen begleiten und legen den Fokus auf die Stärkung der Veränderungsmotivation.
  • Selbstverpflichtung für Veränderung stärken durch einen persönlich, verbindlichen Änderungsplans:

            1)        Wahlmöglichkeiten & Alternativen ergründen

            2)        Änderungsplan (Wege, Schritte, Zwischenziele, Zeit, Ressourcen, Verstärkerbedingungen).

  • Zusammen mit den KlientInnen sollen versteckte oder noch nicht genutzte Ressourcen gemeinsam entdeckt, entwickelt und für die Bearbeitung von Problemen sowie für die Weiterentwicklung und Stärkung der Person nutzbar gemacht werden.
  • Eine individuelle Unterstützung in den beruflichen Wiedereinstieg und Alltag sowie eine umfassende Vorbereitung auf die Bildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten werden erarbeitet.
  • Gemeinsam mit den KlientInnen werden Ziele anhand der SMART-Kriterien geprüft und definiert. 
 

Bewerbungscoaching

Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt nach § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGBIII

 

Unser Angebot:

  • Individuelles Intensivbewerbungscoaching
  • Bewerbungscoaching für berufliche Neuorientierung
  • Lebenslaufcoaching und Bewerbungstraining

Termine: 

  • Nach Absprache
  • Online Terminvereinbarung
  • Telefonische Terminvereinbarung

Modul 1: Analyse der Bewerbungsunterlagen (Stärke und Schwächen)

Modul 2: Optimierung des Lebenslaufs, Anschreibens bzw. Motivationsschreiben


Modul 3: Einübung und Anpassung der Bewerbungsunterlagen an die jeweiligen Stellen


Modul 4: Profilingbogen erstellen


Modul 5: Die Stellenrecherche


Modul 6: Szenario Vorstellungsgespräch

Modul 1: Das Erstgespräch


Modul 2: Optimierung des Lebenslaufs, Anschreibens, Zeugnisanerkennung

 

Modul 3: Profilingbogen erstellen


Modul 4: Digitale Bewerbungsunterlagen


Modul 5: Initiativbewerbung gestalten und durchführen


Modul 6: Bewerbungsunterlagen an die jeweilige Anzeige selbstständig anpassen

Modul 7: Informationen zum Ablauf des Vorstellungsgesprächs

Modul 1: Erstgespräch und Erfassung Zeugnisse ggf. Informationen des Anerkennungsverfahrens

Modul 2: Ablauf des Bewerbungsprozesses: interkulturelle Kompetenzen hervorheben


Modul 3: Optimierung des Lebenslaufes und Anschreibens

 Modul 4: Bewerbung über das soziale Netzwerk: Erstellen eines Online-Profils

Modul 5: Online-Stellenrecherche


Modul 6: Bewerbungsunterlagen an die jeweilige Anzeige selbstständig anpassen

Modul 7: Kommunikative Skills für Telefongespräche


Modul 8: Übung von Vorstellungsgesprächen und Interviewfragen


Modul 9: Nachsteuerung des Bewerbungsprozesses hinsichtlich der Integration in den Arbeitsprozess

Vermittlung berufsrelevanter Kenntnisse und Kompetenzen

Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen nach § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGB III

 

Unser Angebot:

  • Berufliche Kenntnisse
  • Kompetenzerweiterung im Beruf
  • Berufsorientierung – Im interkulturellen Arbeitskontex

Termine: 

  • Nach Absprache
  • Online Terminvereinbarung
  • Telefonische Terminvereinbarung

Modul 1: Standortbestimmung und Karriereperspektive

Modul 2: Ermittlung individueller Fähigkeiten und Kenntnisse (Kompetenzprofil)

 

Modul 3: Erkundung individueller Interessen und Neigungen im Beruf

Modul 4: Hemmnisse analysieren und überwinden, aktivierende und motivierende Methoden

Modul 5: Mobilität berufsbezogen

Modul 6: Individuelle Fördercheck

Modul 7: Lebens- und Berufsbiographie, Berufswegeplanung

Modul 8: EDV-Kenntnisse prüfen ggf. verfeinern

Modul 1:Standortbestimmung und Karriereperspektive

Modul 2:Ermittlung fachlicher, sprachlicher, persönlicher und sozialer Kompetenzen

Modul 3: Profiling und Erarbeitung eines Stärken- und Kompetenzprofils im Beruf

Modul 4: Hemmnisse analysieren und überwinden, Kreative Methoden

Modul 5:Mobilität berufsbezogen

Modul 6:Individueller Fördercheck, Integrationsförderplan

Modul 7:Qualifizierungsprozess im Hinblick auf Lebensbiografische Orientierung

Modul 8: Fähigkeitsanforderungen in diversen Berufen

Modul 1: Standortbestimmung und Karriereperspektive

Modul 2: Ermittlung fachlicher, sprachlicher, persönlicher und sozialer Kompetenzen

Modul 3: Erfassung beruflicher Interessen und Fähigkeiten

Modul 4: Motivation und hemmende Einflüsse von außen

Modul 5: Mobilität berufsbezogen

Modul 6: Interkulturelle Kompetenzfeststellung

Modul 7: Spezifische Kulturkompetenzen (Sprachkenntnisse, kulturelle Codes)

Modul 8: Fähigkeit zur Metakommunikation

Modul 9: Integrationsmaßnahme/Berufswegplanung (mit begleitenden Hilfen)

Modul 10: EDV Kenntnisse prüfen ggf. verfeinern

Arbeitsplatzsicherung

Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme nach § 45 Abs. 1 s.1 Nr. 5 SGB III

 

Unser Angebot:

  • Arbeitsplatzsicherung
  • Arbeitsplatzsicherung – Im interkulturellen Arbeitskontex

Termine: 

  • Nach Absprache
  • Online Terminvereinbarung
  • Telefonische Terminvereinbarung
  • Aufrechterhaltung der -Ziele und Motivation steigern
  • Bearbeitung der Reflexions- und Interventionsstrategien
  • Lösungsansätze bei institutionellen, organisatorischen und konzeptionellen Problemlagen sowie Umsetzung der Konfliktbewältigung des Arbeitsalltags
  • Erfüllung der arbeitsvertraglichen Pflichten

Krisenprävention und Konfliktbewältigung durch ein- oder zweiwöchentliche Betriebsbesuche und zusätzlich einmal im Monat ein Gespräch beim Träger.

  • Migrations- und kultursensible Ansätze
  • Orientierung und Motivation aufrechterhalten und neue Perspektiven unter Migrationsbedingungen entwickeln
  • Interventionsstrategien in Konfliktsituationen entwickeln
  • Lösungsansätze bei institutionellen, organisatorischen und konzeptionellen Problemlagen sowie Umsetzung der Konfliktbewältigung des Arbeitsalltags
  • Erfüllung der arbeitsvertraglichen Pflichten

Krisenprävention und Konfliktbewältigung durch ein- oder zweiwöchentliche Betriebsbesuche und zusätzlich einmal im Monat ein Gespräch beim Träger

Kursdauer

24 Unterrichtsstunden je 45 Minuten, auf die Dauer von vier bis sechs Monaten verteilt